Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Eine fachliche Notwendigkeit stellt die Vernetzung mit den regionalen und überregionalen Jugendringen in Deutschland dar. Diese Kooperationen stellen in einem föderativen Staat einen Baustein der Auseinandersetzung und Reflektion dar, der angesichts von Herausforderungen für die kommunale, ehrenamtliche Jugendarbeit vor Ort nicht gering geschätzt werden darf. Dies wurde in den letzten Jahren neben Gesetzesänderungen, wie z.B. das Bundeskinderschutzgesetz, auch durch inhaltliche Schwerpunktthemen wie die Arbeit mit minderjährigen Geflüchteten und viele andere Herausforderungen deutlich.


Der hessische Jugendring

Der hessische Jugendring [HJR], die Arbeitsgemeinschaft der Landesjugendverbände und ist für viele überregionale Themen ein wichtiger Ansprechpartner, wenn es z.B. um Gesetzesänderungen und konkrete Umsetzungsstrategien von Themen auf Landesebene geht.
Der HJR ist darüber hinaus verantwortlich für die Organisationen der Jugendsammelwoche, interessanter Fachtage und informative Publikationen zu vielen verschiedenen Themen der Jugendverbandsarbeit und damit für die Stadt- und Kreisjugendringe in Hessen ein wichtiger Partner.
Alle Details gibt es unter www.hessischer-jugendring.de